Freie Plätze in Deutschkursen bei JACK

11.07.2019

Kurs freie Plätze Kinderbetreuung Kursbeginn
Alphabetisierung 1 2 nein Mitte/Ende August
A1.1 6 nein Kurs hat bereits begonnen
A1.2 2 nein Kurs hat bereits begonnen
A2.2 7 nein Kurs hat bereits begonnen
B1.1 3 nein Kurs hat bereits begonnen

Anmeldung für die o.g. Kurse in der Anmeldesprechstunde ab 13.08. immer montags zwischen 10 und 14 Uhr.

Lesen, Lauschen, Lachen – Lesung mit Hajo Schumacher und Schülerinnen der Bildungsstätte JACK

06.06.2019

Am 24. Mai gestalteten in der Gemeinde St. Christophorus der Journalist und Publizist Hajo Schumacher und einige Schülerinnen der Bildungsstätte JACK einen Leseabend. Hajo Schumacher las kurzweilige Passagen aus seinen Büchern; einige unserer Schülerinnen lasen selbstgeschriebene Texte ihrer Klassenkameradinnen vor. Die Texte handelten von den Motivationen, Erfahrungen und Erwartungen der Frauen beim Erlernen der deutschen Sprache. Ein Alphabetisierungskurs fertigte Zeichnungen von der Bildungsstätte an. Abgerundet wurde der Leseabend mit Musik und kulinarischen Genüssen.

Hier ist ein kurzes Video über den Abend zu sehen:

Nominierung zum Deutschen Engagementpreis 2019

03.05.2019

Die Bildungsstätte JACK ist für den Deutschen Engagementpreis 2019 nominiert.

Die Verleihung des Wirkt-Siegels durch Phineo (mehr darüber hier) 2018 hat die Nominierung für den Dachpreis für freiwilliges Engagement ermöglicht. Jetzt hat die Bildungsstätte JACK die Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld.

Die feierleiche Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises findet zum Internationalen Tag des Ehrenamts am 5. Dezember 2019 in Berlin statt. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Kategorien. Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen die Bürgerinnen und Bürger vom 12. September bis 24. Oktober 2019 online ab.

JACK kandidiert in den Kategorien Chancen schaffen und Grenzen überwinden. Wir freuen uns sehr über die Nominierung. Die Arbeit der Einrichtung beruht zu einem wesentlichen Teil auf ehrenamtlichen Engagement: Freiwillige betreuen parallel zu den Sprachkursen die Kinder der Teilnehmerinnen, sie leiten unser außerkursliches Angebot wie z.B. eine Kochgruppe, eine Konversationsgruppe, eine Computergruppe, einen Kunstgruppe an. Damit unterstützen sie die Frauen beim Erlernen der deutschen Sprache und bei der Entwicklung ihrer persönlichen Stärken. Besonders froh sind wir darüber, wenn die JACK-Schülerinnen selbst als Ehrenamtliche aktiv werden. Einige halfen uns schon in der Kinderbetreuung oder leiten kleine Gruppen an. Das hat Vorbildcharakter und zeigt welche Talente in unseren Kursteilnehmerinnen stecken!

Mehr Informationen zum Deutschen Engagementpreis: www.deutscher-engagementpreis.de

Große Spende an Pallotti-Mobil und JACK

 

(Foto: Dussmann Group)

21.03.2019

Pallotti-Mobil und der Bereich JACK freuen sich über eine große Spende der Dussmann Group. Zur Spendenübergabe waren die Stiftungsratvorsitzende Catherine von Fürstenberg-Dussmann und der Sprecher des Vorstandes Dr. Wolfgang Häfele Anfang März beim Trägerverein der Bildungsstätte JACK, Pallotti-Mobil e. V. vor Ort.

Pressemeldung der Dussmann Group: „Helfen, wo Hilfe gebraucht wird“

Projekt „Sprache in der Praxis“ beginnt

05.02.2019

Wir sind stolz, dass die erste Kursteilnehmerin der Bildungsstätte JACK vergangene Woche mit ihrer Hospitation in der nahegelegenen Kindertagesstätte St. Josef begonnen hat.

Die Hospitation ist Teil des neuen Förderprogramms „Sprache in der Praxis“ von JACK und unserem Trägerverein Pallotti-Mobil e.V. Im Unterricht bringt selbsterstelltes Material den Schülerinnen das Thema und den Wortschatz näher. Die Kursteilnehmerinnen können dann in ihrem mehrmonatigen „Einsatz“ auf ganz praktische Weise die deutsche Sprache (weiter-)lernen und anwenden. Und mehr noch: Sie helfen mit, bringen ihre Erfahrungen und Interessen ein, zeigen, was sie können, und erfahren sich als wichtigen Teil des Teams.

Bei einer Vorbereitungsveranstaltung für das Projekt Mitte Januar wurde auch klar: Nicht nur den Schülerinnen kommen ihre Einsätze zugute – auch die Einrichtungen wie Kitas oder Seniorenheime mit ihren Mitarbeiter/innen, Bewohner/innen und Angehörigen lernen neue Menschen kennen, profitieren von der tatkräftigen Unterstützung und erweitern ihren Horizont.

Wir hoffen, demnächst noch weitere Schülerinnen an Praxispartner vermitteln zu können. Für mehr Informationen wenden Sie sich gerne an uns.